Das Fichtelgebirge – Bilder aus der Heimat


Für einen Kurzurlaub bin ich mal wieder in das schöne Fichtelgebirge gefahren.
OK, wie schön es dort ist habe ich leider erst gemerkt als ich dort nicht mehr wohnte…
Das Wetter war zwar nicht optimal, aber ein paar Bilder konnte ich dennoch machen.

Zum einen vom „Hammer Schloss“ in Leupoldsdorf  (Link) welches renoviert wurde und nun wirklich etwas her macht. Dazu wurde noch ein schöner kleiner Garten angelegt und die nahe gelegenen Teiche, bzw. die Wege um diese in Stand gesetzt.

 

Besonders überrascht war ich von einem Wildpark in Mehlmeisel. Den Wildpark kenne ich schon aus meiner Jugend. Zu der Zeit bestand der „Park“ aus 2 Gehegen: eines für Rotwild und eines für Wildschweine.

Nun kostet der Wildpark Waldhaus Mehlmeisel (Link) zwar etwas Eintritt bietet aber für Hirsche, Rehe, Fuchs, Dachs, Waschbär, Wildkatzen und Luchse ein Zuhause. Ein Streichelzoo findet sich ebenfalls.
Von den Gehegen bin ich positiv beeindruckt! Sie sind groß, mit natürlichem Baumbestand und bieten den Tieren genügend Platz um sich zu verstecken. Für Besucher eine tolle Sache – für den Fotografen allerdings nur bedingt, da einige Wege ÜBER dem Gehege entlang führen, was Fotos auf Augenhöhe der Tiere aus nachvollziehbaren Gründen erschwert.
Leider hatte ich meine 400er Linse zu Hause gelassen, sodass einige Bilder nicht möglich waren. Dennoch mag ich meine Ausbeute:

 

Meinen letzter Ausflug in diesem Kurzurlaub verbrachte ich – mal wieder – auf dem Katharinenberg, besser gesagt im Greifvogelpark (Link) oberhalb der (kleinen) Stadt Wunsiedel.
Die Falknerei kenne ich nun schon eine ganze Weile und bin immer wieder fasziniert von der Arbeit die dort geleistet wird.
Während der Flugvorführung sind die Tiere wundervoll zu sehen und gehen mit ihren Schwingen auch schon Mal auf Tuchfühlung zu den Gästen. Ein besonderer Gruß geht hierbei an die „Königin“ – den Weißkopfseeadler – welche mir fast die Brille von der Nase gefegt hätte 😉

Auch hier habe ich eine kleine Auswahl an Bildern:

Ich mag meine Heimat und werde – hoffentlich bei besserem Wetter – bestimmt bald wieder vorbeikommen!

Kommentar verfassen